Browse > Home / Archive: Februar 2009

| Abonnieren via RSS

Auslese 2008: Die besten wissenschaftlichen Blogartikel des Jahres

3. Februar 2009 | 26 Kommentare | Einsortiert in Auslese

Auslese 2008Es ist soweit. Über 80 Beiträge hatten die Leserinnen und Leser für die Auswahl des besten wissenschaftlichen Blogposts nominiert, nun stehen die Gewinner fest.

Zuerst gilt unser Dank den fünf Jury-Mitgliedern, die sich die Auswahl durchgelesen und fleißig Punkte verteilt haben:

  • Dr. Carsten Könneker (Verlagsleiter Spektrum der Wissenschaft, Chefredakteur “Gehirn&Geist” und “epoc”)
  • Dr. Oliver Schuster (Chemiker, Universität Fribourg/Schweiz)
  • Hanno Charisius (Wissenschaftsjournalist, Süddeutsche Zeitung)
  • Beatrice Lugger (Freie Wissenschaftsjournalistin)
  • Markus Trapp (Blogger, Literarischer Übersetzer, Projektkoordinator für die Virtuelle Fachbibliothek cibera an der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg)

Aufgeführt sind die 15 Einträge mit den meisten Jury-Punkten. Auf eine Rangliste haben wir verzichtet, weil wir die genauen Punktzahlen für nicht aussagekräftig genug halten. Viele Blogs werden den Lesern bekannt sein, allerdings sind auch ein paar faustdicke Überraschungen dabei, nicht nur bei den Gewinnern.

Die Auslese 2008 hält einige faustdicke Überraschungen bereit.

Neben einigen sehr prominenten Blogs, die wir auf jeden Fall in der Liste erwartet hätten, fehlt vor allem Mathematisches. Dass das Jahr der Mathematik in den besten wissenschaftlichen Blogposts nicht einmal auftaucht, ist bemerkenswert und ein bisschen traurig. Thilo Kuessner vom Mathlog hat den Sprung unter die besten 15 knapp verpasst.

Dem Internationalen Jahr der Astronomie wird das, soviel kann man der Liste entnehmen, bei der nächsten Auslese sicher nicht passieren. Doch damit genug der Vorrede – hier sind, nach Blognamen alphabetisch sortiert, die 15 besten wissenschaftlichen Blogeinträge des Jahres 2008.

 

Auslese 2008

 

Ein letzter Hinweis: Die prämierten Beiträge und Blogger werden weder mit Sachpreisen, noch mit Pokalen bedacht. Mehr als Aufmerksamkeit und neue Leser haben wir an dieser Stelle nicht zu vergeben. Dem Publikum seien die oben aufgelisteten wissenschaftlichen Blogs jedenfalls zur eingehenden Lektüre empfohlen.