Browse > Home / Blog-Charts / Blog article: Wissenschaftsblog-Charts | 05/2009

| Abonnieren via RSS

Wissenschaftsblog-Charts | 05/2009

6. Mai 2009 Einsortiert in Blog-Charts

Es ist Mai und damit höchste Zeit für eine Neuausgabe der Wissenschaftsblog-Charts. Die inzwischen achte Rangliste der wissenschaftlichen Blogs zeigt einige Veränderungen gegenüber der Märzliste; generell setzt sich der Abwärts-Trend fort, was die Anzahl der Links angeht.

Immer mehr Wissenschaftler (und auch wissenschaftliche Institutionen) haben in den letzten Monaten Twitter für sich entdeckt. Kurze Links und Lesetipps werden inzwischen hauptsächlich dort publiziert; die Anzahl der Trackbacks in den Blogs geht zwangsläufig zurück. Dieser Trend ist in meinen Augen bedauerlich, da gerade zu wissenschaftlichen Themen die Beschränkung auf 140 Zeichen doch arge Verkürzungen notwendig macht.

Immer weniger Links in den Blogs, immer mehr (wissenschaftliche) Lesetipps bei Twitter. Wer bastelt ein Tool zur Erfassung von Science-Tweetbacks?

Für die Wissenschaftsblog-Charts heißt das natürlich, daß die Popularität von Twitter die Aussagekraft schmälert. In den Kommentaren zur März-Ausgabe wurde bereits diskutiert, ob die Charts nicht ergänzt werden und bspw. die Tweetbacks berücksichtigen sollten. Das wäre natürlich eine sinnvolle Möglichkeit, allerdings habe ich bislang keine Lösung dafür gefunden, wie sich das umsetzen ließe.

Wer Ideen hat und ggf. ein Tool basteln möchte, das die Twitterlinks auf die populärsten wissenschaftlichen Blogs auswertet, kann sich liebend gerne bei mir melden. Vielleicht haben wir ja dann im Juli erstmals eine Rangliste, die auf einer Kombination von Track- und Tweetbacks basiert. Es würde mich freuen! :-)

Außerdem – das muß noch ergänzt werden – ist Technorati in den letzten Monaten deutlich schlechter geworden, was das Erfassen neuer Links und Blogs angeht. Man möge das einschränkend berücksichtigen.

Infos zur Rangliste: In der Tabelle findet man in der ersten Spalte die aktuelle Plazierung, dann den Rang innerhalb des letzten Rankings (03|2009), den Namen des Blogs, die aktuelle Technorati-Authority, dann die relative Veränderung zu den letzten Charts und wenn man in der letzten Spalte „Info“ anklickt, dann findet man den jeweiligen Detail-Artikel zum betreffenden Blog hier im Wissenschafts-Café.

Hinweis für alle Listenfreunde: Wenn man die Titelzeile der Tabelle anklickt, so kann man die Einträge gemäß der Plazierungen, der Zugewinne/Verluste oder eben auch gemäß der Reihenfolge des letzten Rankings sortieren lassen. Und wer Spaß daran hat, kann sich die Wissenschaftsblog-Charts natürlich auch alphabetisch sortiert anzeigen lassen. Einfacher Mausklick auf „Blog“ genügt – Viel Spaß!

Wissenschaftsblog-Charts 05|2009

Platz () Blog Links +/- ?
1 7 Archivalia 103 32 Info
2 1 metaroll 95 -31 Info
3 3 Kooptech 95 2 Info
4 2 Astrodicticum Simplex 82 -15 Info
5 5 Bremer Sprachblog 78 0 Info
6 4 Wissenswerkstatt 71 -9 Info
7 8 InfoBib 69 -1 Info
8 13 Das Textdepot 66 4 Info
9 6 SchmidtmitDete 60 -15 Info
10 9 e-Denkarium 56 -13 Info
10 11 zoon politikon 56 -8 Info
10 14 e-learning-Blog 56 -4 Info
13 10 Fisch-Blog 53 -12 Info
13 15 media-ocean 53 -3 Info
15 11 Hinterm Mond gleich links 51 -13 Info
16 17 Chrisps Virtual Comments 50 -1 Info
16 19 Frischer Wind 50 0 Info
18 16 WeiterGen 49 -3 Info
19 20 Sozlog 47 0 Info
20 21 Begrenzte Wissenschaft 39 -3 Info
21 22 Education Media 38 0 Info
22 24 Religionswissenschaft aus Freude 37 0 Info
23 22 Weblog Hist.net 35 -3 Info
24 24 Mathlog 33 -4 Info
25 17 Plazeboalarm 32 -19 Info
26 26 GeoGraffitico 31 -1 Info
27 28 Neurons 28 0 Info
28 26 Medlog 27 -5 Info
28 29 Die andere Bildung 27 0 Info
28 Wissen schafft Kommunikation 27 0 Info

Die aktuelle Liste basiert auf den Werten vom 03.05.2009.

Die Rangliste wird alle 2 Monate neu erstellt. Verzeichnet sind alle deutschsprachigen wissenschaftlichen Blogs, die mir derzeit bekannt sind. Also diejenigen der „großen“ Portale (SciLogs und Scienceblogs), dazu die Mitglieder des „Wissenschafts-Cafés“ und einige andere.

Nicht berücksichtigt wurden Blogs, die als Meta-Blogs einzustufen sind. Sowohl das Wissenschafts-Café, als auch andere Blogverzeichnisse bzw. Blogportale finden keine Berücksichtigung. Ebenfalls nicht berücksichtigt wurden englischsprachige Blogs.

Hinweis: es ist offensichtlich, daß die Blogcharts keine Rangliste der „besten“ Wissenschaftsblogs sind. Qualität kann nicht gemessen werden. Die Zahl der Links ist lediglich ein Indikator für die Sichtbarkeit bzw. den relativen Status, den ein Blog innehat. Außerdem versteht es sich von selbst, daß es viele spannende Blogs gibt, die nicht in der Liste der Top30 gelistet sind…

3 Antworten auf “Wissenschaftsblog-Charts | 05/2009”

  1. Florian Freistetter // 6. Mai 2009 | 21:17:

    Hmmpff – bei mir sind jetzt die ganzen Links rausgefallen, die ich im November für den Artikel zu Uri Gellers Alien-Show bekommen habe.

    Twittertrackbacks wären interessant zu messen. Ich hab mir da ja auch schonmal Gedanken drüber gemacht. Im Prinzip läuft es ja darauf hinaus, alle Tweets zu scannen. Ist das technisch überhaupt vernünftig machbar?


  2. Marc // 6. Mai 2009 | 23:25:

    @Florian:

    Ach, das ist die Erklärung, daß Du 15 Zähler weniger aufzuweisen hast, als noch im März. Ich hatte mich schon gewundert.

    Und zu den Tweetbacks/Twittertrackbacks: Prinzipiell gibt es ja ne Twitter-API und diverse Dienste greifen ja auch darauf zu. Man bräuchte m.E. ja lediglich nach Links scannen, die auf ca. 50 Blogs verweisen, die man im Vorfeld definieren kann. Die Schwierigkeit sind wohl vor allem die Abkürzungsdienste wie is.gd, snurl.com etc. Aber ich selbst bin da technisch auch einfach überfordert. Aber vielleicht findet sich in den nächsten Wochen ja jemand, der hier mehr Know-How hat.


Trackbacks:

  • […] ich drüben im Wissenschafts-Café bereits geschrieben habe, ist die zunehmende Popularität von Twitter sicher ein Grund für diesen […]

  • Mitdiskutieren!